Gemeinderat: Einstimmig die Hürde gesenkt

Der Gemeinderat hat einstimmig das zweite Quorum für die Einrichtung eines Stadtteilausschuss von 50% auf 30% geändert. Mit den aktuell 703 Unterschriften hat Igls die Voraussetzung für die Einrichtung des Stadtteilausschuss erfüllt. Unser Ziel ist dass mindestens jeder zweite wahlberechtigte Igler mit seiner Unterstützungserklärung diese demokratische Einrichtung unterstützt – für eine starke Position gegenüber der […]

Innsbrucker Gemeinderat entscheidet heute über die Senkung des Quorums

Heute entscheidet der Innsbrucker Gemeinderat über den Antrag des Stadtteilausschusses das Quroum von 50% auf 30% zu senken. Wir werden dieser wichtigen Gemeinderatssitzung beiwohnen, um die Politiker an ihre in Igls getätigten Aussagen zu erinnern. Damit auch das getan wird – das zuvor gesagt wurde.

Ausstellung im Bürgerbüro – „igls.häuser“

Heute Donnerstag, 26. Jänner, 18 Uhr eröffnen wir im Bürgerbüro eine Ausstellung. Gezeigt wird eine Reihe von Igler Hausportraits, welche Bürgermeisterin Hilde Zach 2005 im Rahmen der Igler Art für die Stadtgemeinde Innsbruck erworben hat. Das Stadtarchiv hat uns die Bilder dankenswerterweise zur Verfügung gestellt. Die Werke sind unverkäuflich. Die Bilder zeigen großteils Igler Sommerfrischvillen, die in […]

Bezirksblatt 25.1.2012

Das Bezirksblatt berichtet in der Ausgabe vom 24. Jänner über den aktuellen Stand der Unterstützungserklärungen für den Erhalt des Igler Stadtteilausschusses. Das Foto mit den 457 Unterschriften ist vom Montag, 23. Jänner.

Rabattschlacht endet für Igler mit Teilsieg – TT

Von Manfred Mitterwachauer Innsbruck – Und wieder dürfte sich der Innsbrucker Gemeinderat in seiner morgigen Sitzung zum Thema Stadtteilausschüsse beraten müssen. Wie berichtet, wurden diese im Zuge der Stadtrechtsreform gesetzlich verankert, jedoch mit neuen Einstiegshürden versehen. Noch in der Dezember-Sitzung gab es im Vorfeld zwischen den einzelnen Fraktionen und den Iglern in einer regelrechten Rabattschlacht […]

„Demokratie für Bergbauern“ oder die Geschichte von den fortschrittlichen Zentralpflügern und den schrulligen Bergbauern

Das Nachstehende Märchen wurde zu Beginn der Stadtteil-Ausschusssitzung am 23. Jänner von Elmar Drexel vorgelesen. Ähnlichkeiten mit lebenden und nicht mehr lebenden Personen sind rein zufällig….   Ein Märchen von Klaus Defner Eswaren einmal Bergbauern, denen wurde in den dunklen Zeiten des Krieges der einzige Dorftraktor weggenommen. Seit damals waren sie auf die Hilfe der […]