Standortentscheidung „Leistbares Wohnen in Igls“ durch Stadtsenat

In seiner heutigen (Anm.: 21.5.2019) Sitzung befasste sich der Stadtsenat neuerlich mit dem Thema des leistbaren Wohnens in Igls. Inzwischen wurde die Option „Gletscherblickweg“ von der zuständigen Fachdienststelle geprüft. Nach einer Gegenüberstellung der Standorte „Am Bichl“ und „Gletscherblick“ befürwortet der Stadtsenat – nach einem mehrheitlichen Beschluss in der heutigen Sitzung – das Projekt „Am Bichl III“. Somit wird seitens des Stadtsenates die Zustimmung zum Options- und Kaufvertrag zwischen Agrargemeinschaft Waldinteressentschaft Igls und Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) über den Erwerb einer dort befindlichen Grundstücksteilfläche zur Bebauung mit etwa 50 Wohneinheiten erteilt.

„Für den Standort ,Am Bichl III‘ spricht etwa, dass man – um das Wohngebiet zu erschließen – mit dem vorhandenen Straßenraum auskommt“, fassen Bürgermeister Georg Willi und Stadträtin Mag.Elisabeth Mayr zusammen: „Außerdem hat die Verlegung der Patscherkofelbahn-Talstation den Verkehr im Zentrum von Igls reduziert. Bereits Ende März beschloss der Stadtsenat zudem die Verbreiterung des Gehweges um die Sicherheit für Kinder zu erhöhen.“ Insgesamt werde mit dem Projekt das Igler Zentrum gestärkt. Der Antrag wird dem Gemeinderat zur Beschlussfassung übermittelt.

Quelle: http://www.innsbruckinformiert.at/sts-190521

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar