Wohnbebauung Igler Strasse 54

Die STRABAG Real Estate GmbH errichtet in Kooperation mit dem Grundstückseigentümer Hrn. Dr. Zimpfer auf der Liegenschaft Igler Straße 54 in 6080 Innsbruck auf der freien Fläche hinter dem Bestandsgebäude einen Neubau mit 20 Wohnungen. Im Herbst 2019 wurden im Rahmen eines geladenen, einstufigen Wettbewerbes der Entwurf von beaufort Architekten ZT GmbH aus Innsbruck als Siegerprojekt prämiert.

Wettbewerb Wohnbebauung Igler Strasse 54 – Siegerprojekt beaufort Architekten ZT GmbH, Innsbruck

Gesamthaft stellt der Projektvorschlag einen überzeugenden Beitrag dar, in die anspruchsvolle Situation eine dichte Überbauung einzusetzen, die einerseits einen klaren architektonisch und räumlichen Ausdruck generiert und andererseits die vorhandene Freiraumstrukturen der Nachbarschaft zu berücksichtigen vermag.

Empfehlungen der Wettbewerbsjury für die Weiterbearbeitung:

  • Erforderliche Anpassungen im Bereich der Erschließung Stiegenhaus – Verbreiterung – damit barrieregerechte Ausführung möglich ist. Damit verbunden ist eine räumliche Ausdehnung auch in den Wohnungsverbänden. Die sich daraus ergebende Wohnnutzfläche ist 1.450 m².
  • Anpassungen und Klärung im Bereich der Fassade und Balkonflächen. Die einheitliche Fassadensprache in Holz muss bei einer Überarbeitung beibehalten werden. Bezüglich der Nutzbarkeit dieser Fassadenschicht braucht es eine Klärung und Präzisierung. Die räumliche Wirkung der Fassade sollte dabei nicht verloren gehen.
  • Höhenentwicklung: Das westliche Gebäude ist 15 m hoch, das Erdgeschossniveau muss in der weiteren Planungstiefe noch einmal überprüft werden und an das anschließende Gelände angepasst werden.
  • Die Tiefgaragenabfahrt ist in ihrer Ausdehnung und Lage zu optimieren.
  • Da der Nachbarschaftsabstand beim linken Baukörper im Süden sehr nahe der Grundgrenze liegt, wird ein zurückrücken entlang der östlichen Grundgrenze vorgeschlagen.

Weitere Informationen: http://www.architekturwettbewerb.at/competition.php?id=2481&cid=24804

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar